Berufsschulzentrum

Hamburg - Mitte

Berufschulzentrum mit zwei Schulen in drei Gebäuden.

Im Zuge der Neuordnung der gesamten hamburgischen Berufsschulen nach dem Schulentwicklungsplan sollen 13 vorhandene Schulen auf acht Standorten konzentriert werden. Im Standort B3 Anckelmannstraße / Ausschläger Weg soll ein Einzelhandelszentrum mit zwei Schulen entstehen und somit alle Kaufleute im Einzelhandel an einem Standort konzentrieren. Aufgrund der Größe des Zentrums sollen die beiden Schulen zwar organisatorisch getrennt sein, aber eng miteinander kooperieren. Beide Schulen erhalten je eine Schulverwaltung, das dritte Gebäude wird von beiden Schulen kooperativ und bedarfsangepasst als Unterrichtsgebäude genutzt.

Kennzahlen
Baukosten: 27,5 Mio. €
KGR: 300-400
BGF: 28.650m²

Bauherr
Freie und Hansestadt Hamburg
vertreten durch die
HEOS Berufsschulen Hamburg GmbH & Co. KG

Verfahrensart
ÖPP-Verfahren 2010

Leistungsumfang
LPH 2 - 5 (Wettbewerb Prof. Carsten Lorenzen)
2015 - 2017

Fertigstellung
2017

Auszeichnung
Bauwerk des Jahres 2017
Auszeichnung des Architekten- und Ingenieurverein
Hamburg e.V.