Vollzugskrankenhaus

Hamburg

Vollzugskrankenhaus für Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen mit 88 Betten, 2 Operative Einheiten, Untersuchungs- und Behandlungsbereich.

Die Untersuchungshaftanstalt steht unter Denkmalschutz, insbesondere der im Jahr 1926 von Fritz Schumacher errichtete letzte Bauabschnitt. Das Erweiterungskonzept wurde so entwickelt, dass es sich einerseits in das bestehende Ensemble einfügt, andererseits seine Funktion und seine Bauzeit sichtbar macht.

Projekt
Baukosten: 21,46 Mio.€ (Kostengruppe 200 - 700)
BGF: 8.482m²
BRI: 19.955m³

Bauherr
Freie und Hansestadt Hamburg / Justizbehörde

Planung / Fertigstellung
Blockauftrag in Arge mit Mediplan, Hamburg
Planungsphase / Fertigstellung: 1989 - 1998
LPH: 1 - 9

Projektbeschreibung als PDF-Download